Regional werben

In einer aktuell sehr herausfordernden Zeit besinnt sich so mancher auf seine Region zurück, da vieles nur noch in der Nähe erledigt werden kann. Mancherorts kann man sich ja nur noch im eigenen Landkreis bewegen. Dieser Umstand kann aber für manch ein Unternehmen auch eine große Chance bieten.

Regionale Aufmerksamkeit

Ein zufriedener regionaler Kundenstamm ist für viele Unternehmen ein absoluter Erfolgsfaktor. Neukunden zu gewinnen stellt sich aber oft als sehr schwierig dar, da man seine potentielle Kundschaft erst einmal gewinnen muss und dann auch noch das Kunststück schaffen muss diese langfristig an sich zu binden.
Was ist aber wenn man gar nicht oder zumindest nur wenig wahrgenommen wird? Dann muss eine Lösung her und das in Zeiten von Corona oftmals sehr schnell. Wie könnte man dies also schaffen? Sollen Klassiker wie Print- und Plakatwerbung hierfür dienen oder stürzt man sich gar in neue Vertriebskanäle. Letzteres wird auch im regionalen Wettbewerbsumfeld immer wichtiger.
Für die werberelevante junge Kundschaft gehören Facebook, Instagram und Co bereits zur Normalität und werden somit mehrmals am Tag intensiv genutzt. Durch gezielte Posts kann man oftmals viel schneller seine Kundschaft erreichen und somit auch seine Umsätze steigern.

Zielgruppenorientierte regionale Werbung

Früher war es ja üblich seine Bücher im regionalen Buchladen mit persönlicher Beratung zu kaufen und dort beraten zu werden. Dies änderte sich aber durch Amazon erstaunlicherweise sehr schnell. Plötzlich hat man eine Möglichkeit sich bequem von zu Hause aus Bücher zu bestellen und sich davor noch durch Kundenbewertungen von Käufern einen ersten Eindruck des Buches zu verschaffen. Man gewöhnte sich recht schnell daran und der eine oder andere verlor dabei die regionalen Geschäfte aus dem Blick.

Dieser Umstand führte schon zur Schließung von zahlreichen Buchhandlungen. Auch in anderen Branchen lässt sich dieser traurige Trend beobachten. Was wäre also wenn man seine regionale Zielgruppen gezielt ansprechen würde?

Dies ermöglichen einem die sozialen Medien. Bei Facebook kann Werbung gezielt geschaltet werden. Man wählt einfach die gewünschte Region aus und filtert nach weiteren Interessen. Auch das Alter, das Geschlecht und die Hobbys können gezielt ausgewählt werden.

Der regionale Buchhändler erreicht dadurch plötzlich wieder seine Kundschaft und das im Internet, welches ja oftmals das vermeintliche Problem der Unternehmen zu sein scheint.
Lesungen, Öffnungszeiten und weitere wichtige Hinweise können zudem schnell auf das heimische Bett oder Sofa übermittelt werden. Man wird als Kunde erreicht und auf die Geschäfte vor der Haustür aufmerksam gemacht. Dies führt letztendlich auch dazu die Umsätze zu steigern und den Fortbestand des Unternehmens zu sichern.